Ausbildungsseminar der OG Solingen- Weinsbergtal 

Großer Andrang herrschte bei unserem ersten Ausbildungsseminar der OG Solingen- Weinsbergtal mit Michaela und Horst Knoche am 08. und 09.10.2011. Bereits im Vorfeld zeichnete sich der Erfolg des Seminars durch eine extrem hohe Nachfrage nach Seminarplätzen ab. Aus Gründen der Arbeitsintensität und –genauigkeit begrenzten wir die Teilnehmerzahl daher auf 10 Teilnehmer mit Hund und 24 Teilnehmer ohne Hund.

 

Das Seminar startete sowohl am Samstag, als auch am Sonntag, auf dem Vereinsgelände unserer OG mit einer theoretischen Einführung in die Grundlagen der humanen und tiergerechten Ausbildungsmethodik von Michaela und Horst Knoche. Diese theoretischen Einführungen konnten sich, aufgrund der kompetenten und aufgeschlossenen Art des Teams Knoche, von sonst üblichen Theorievorträgen deutlich abheben, so dass die Lust der Teilnehmer auf den Praxisteil nochmals anstieg. Hervorragend wurde durch die Beiden das Verhältnis im Team Hund-Mensch dargestellt und den Teilnehmern diese Wichtigkeit verdeutlicht.

 

Am Samstag begannen wir mit dem Gehorsamsbereich, um das Seminar am Sonntag mit dem Schutzdienstbereich abzuschließen.

 

Am Samstag wurde mit den anwesenden Seminarteilnehmern und den anwesenden Teams somit durchgängig im Unterordnungsbereich trainiert. Schritt für Schritt wurde hier an den Feinheiten der Hundeausblidung im Gehorsam gefeilt. Schnell war zu erkennen, dass viele Teams mit den Tipps aus dem Ausbildungssytem von Michaela und Horst Knoche Fortschritte erzielten. Tiefgründig und absolut verständlich konnten die Beiden alle Fragen der Teilnehmer beantworten und zugleich äußerst sinnvolle Alternativen aufzeigen.

 

Auch die Wetterkapriolen, von Regen bis Sonne war jegliche Wetterlage vertreten, konnten die Stimmung während des Seminars nicht mindern. Der Ehrgeiz ließ die Teams und Teilnehmer das Wetter komplett vergessen.

 

Bei der Praxisarbeit im Schutzdienstbereich verdeutlichten sich die Feststellungen vom Vortag, dass die Teams unter der Leitung von Michaela und Horst Knoche perfekt arbeiten konnten und auch hier Fortschritte erzielten.

 

Wichtig für alle Teilnehmer war jedoch, zu sehen, dass die Beiden auf jeden Hund charakterentsprechend einzeln eingingen und nicht versuchten ein „Standard- System“ bei jedem Hund gleich anzuwenden. Es wurde experimentiert und getüftelt, bis man zusammen die beste Alternative gefunden hatte. Das Ergebnis konnte sich in allen Bereichen sehen lassen. Denn es wurde deutlich, dass bei jedem eingeschlagenen Weg das Verhältnis zwischen Hund und Mensch positiv war und ein Team geformt bzw. im Verhältnis erweitert werden konnte. Die Leistungssteigerungen innerhalb der zwei Tage waren enorm.

 

Somit konnten wir das Seminar am Sonntagabend erfolgreich beenden und dem Team Michaela und Horst Knoche die hervorragend positive Resonanz der Teilnehmer mit auf den langen Heimweg geben.

 

Wir bedanken uns hiermit nochmals bei Michaela und Horst Knoche für die freundschaftliche und fachmännische Durchführung des Seminars.

 

 

Matthias Roscheck

Ausbildungswart OG Solingen- Weinsbergtal